Anna Heinz leitet nun die Volksbank-Geschäftsstelle in Limbach

Auf über 31 Jahre erfolgreiche Beratungstätigkeit in Limbach blickt Bankkaufmann Jürgen Stras gerne zurück. „In 31 Jahren sind Freundschaften gewachsen, die ich auch über meine aktive Zeit hinaus, aufrechterhalten und pflegen werde. Es hat mir immer viel Spaß gemacht, den Menschen im Ort zu helfen und Ihnen ein verlässlicher Partner in allen finanziellen Angelegenheiten zu sein. Mit dem vielfältigen Angebot meiner Volksbank und einem starken Verbund im Rücken, hatte ich natürlich auch ein solides Fundament für meine tägliche Arbeit zur Verfügung. Geschmeichelt hat es mir in der Vergangenheit, wenn die Limbacher sagten, ich geh noch zum „Stras“ – und jeder wusste, der „Stras“, das ist die Volksbank.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge freue ich mich auf den neuen Lebensabschnitt, für den schon viele Pläne geschmiedet sind,“ so Jürgen Stras, der zum 1. Juli die passive Altersteilzeit antritt.

Seine Kunden in der Geschäftsstelle Limbach weiterhin durch das vertraute Team und die neue Geschäftsstellenleiterin Anna Heinz gut aufgehoben zu wissen, erleichtere ihm den Abschied in den „Unruhestand“.

In der gemeinsamen „Übergangszeit“ konnten sich die Kunden bereits ein erstes, positives Bild der neuen Geschäftsstellenleiterin verschaffen. „Anna Heinz empfahl sich für die neue Aufgabe als sehr qualifizierte und engagierte Mitarbeiterin. Dies ist unsere Einschätzung und das wird uns auch von den sehr zufriedenen Kunden, für die Frau Heinz schon 5 Jahre in Schmelz zuständig war, widergespiegelt. Gerne haben wir deshalb ihrem Wunsch entsprochen, Verantwortung für die Kunden und die Geschäftsstelle Limbach übernehmen zu wollen,“ so Vorstandsvorsitzender Bernd Mayer.

 „Ich freue mich, gemeinsam mit dem bewährten Team, meinen Kolleginnen Sandra Meyer und Anika Egler, auf diese neue Herausforderung. Mein persönlicher Anspruch ist auch in Limbach, für die Kunden ein fairer und verlässlicher Partner zu sein“, so die neue Geschäftsstellenleiterin in Limbach, Anna Heinz.