Tu' Gutes - Fahr' Rad 2.0

Herzensengel erradeln Rekordsumme

Gerd Wohlschlegel, IKK-Vorstand Jörg Loth, Volksbank-Vorstandsvorsitzender Bernd Mayer, Herzensengelvorsitzender Adrian Schmitz, Geschäftsstellenleiter Bernd Scherhag und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich freuten sich über das tolle Tourergebnis in Höhe von 10.000 Euro.

Adrian Schmitz, Vorsitzender der Herzensengel konnte auch am 2. Tourtag vor der
Volksbankgeschäftsstelle in Merzig wieder viele Mitradler begrüßen. Die tollen Eindrücke und
Erfahrungen des Vortages sowie zahlreiche positive Kommentare auf Facebook schürten beim Orgateam der Benefizradtour ordentlich die Vorfreude auf die heutige Etappe. Und auch an diesem Freitag stimmte wieder alles. Bei herrlichem Radfahrwetter, angenehmen 16 Grad, setzte sich der Tross um 10.00 Uhr in Richtung Bachem in Bewegung. Für Sicherheit sorgte wieder die Feuerwehr und ein weiteres Begleitfahrzeug. Es galt an diesem Tag erneut Kilometer und somit Spendengelder zu erfahren.

Das war auch wieder Ansporn für den 78 -Jährigen Alfred Adams aus Brotdorf, der schon am Vortag sagte: „Das ist eine tolle Geschichte. Es hatte mir vor 2 Jahren schon so gut gefallen, für mich stand sofort fest, dass ich auch diese Benefizradtour wieder aktiv unterstütze“. Von Bachem aus wurde die Volksbankgeschäftsstelle in Brotdorf angefahren.

Nach einer Stärkung in der Geschäftsstelle steuerte Tandempilot Manfred Braun Richtung Mettlach, wo Bürgermeister Daniel Kiefer ins Rathaus einlud. Auch er ließ es sich nicht nehmen, die Benefizaktion aktiv zu unterstützen.

Entlang der Saarschleife fuhren die Engel Richtung Ziel, der Volksbank-Geschäftsstelle in der Merziger Fußgängerzone. Ein Zwischenstopp erfolgte noch bei Michaela Becker und Ihrem Team in Hilbringen. 58 radelnde Engel wurden dann kurz nach 14.00 Uhr an der Zielstation, im Rahmen des Herzensengelaktionstages von Moderater Wolf Porz herzlich empfangen.

Schon am Morgen hatten die Besucher der Fußgängerzone, Gelegenheit sich über die Arbeit des Herzensengel e.V. zu informieren. Für musikalische Unterhaltung sorgte die unplugged Formation "S.I.D." bestehend aus Jürgen Steinmetz (Gitarre & Gesang) sowie Harald Kolbusch, der den ausgefallenen Sven Naumann (Bass), spontan vertrat. Das Glücksrad wurde viel für den guten Zweck gedreht, die Kinder hatten Spaß beim Luftballonwettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gab. Das Brauhaus Merzig schenkte das eigens für die Benfizradtour angesetzte Herzensengelbräu aus und bereitete ganz frisch, leckere Burger mit zartem Pulled Pork.

"Es freut mich sehr, dass unser Aktionstag rund um die Herzensengel, der gemeinsam mit der Volksbank organisiert wurde, so tollen Anklang fand. Dass wir mit der 2. Benefizfahrradtour 10.000 EUR sammeln konnten ist einfach Wahnsinn. Mit diesem Geld können wir Notleidenden Gutes tun", resümierte Adrian Schmitz, Vorsitzender der Herzensengel. Auch Volksbank- Vorstandsvorsitzender Bernd Mayer war überwältigt: "Alle Beteiligten, die Landrätin, die Bürgermeister, die Organisatoren, die Sponsoren, die Radler haben Großes vollbracht. 10.000 EUR, das ist ein tolles Spendenergebnis, mit dem der Verein viel Helfen kann."

Für die Mitorganisatoren seitens der Volksbank, Geschäftsstellenleiter Bernd Scherhag und Marketingleiter Jürgen Kleinhanß ist es auf jeden Fall Ansporn, sich jetzt schon Gedanken über "Tu` Gutes - Fahr` Rad 3.0" zu machen.

Impressionen: