Herzensengel-Schweinchen für Mettlach

Ein Bericht aus dem Amtsblatt Mettlach

Zehn Schweinchen für Mettlach. Natürlich sind es Sparschweinchen deren Inhalt dabei helfen soll, im Verbund mit Herzensengel e.V. die Not in der Gemeinde Mettlach zu lindern. Dazu stellt die Volksbank Untere Saar eG zehn Keramik-Sparschweine zur Verfügung.


Bürgermeister Carsten Wiemann, Vertreter der Kooperation mit den Herzensengel in Mettlach, und Vorsitzender Adrian Schmitz übernahmen die Keramikschweinchen aus den Händen von Johannes Röder (Marktbereichsleiter) und Jürgen Kleinhanß (Bereichsleiter Marketing) in der Geschäftsstelle Mettlach.

Dort, wo sich die Allgemeinheit weiter zurück zieht versuchen die Herzensengel zu helfen, so Bürgermeister Carsten Wiemann, und dabei fühle er sich als "Sammler" für die gute Sache. Die Gemeinde Mettlach ist seit Mitte 2013 Kooperationspartner, hat einen Beirat der paritätisch mit Frau Graf-Rummel, Frau Hexamer, Hans-Günter Leinen, dem Bürgermeister und Mitgliedern des Vorstandes besetzt ist.

Dieser Beirat hat es sich zur Aufgabe gemacht, die gespendeten Gelder nur in der Gemeinde Mettlach für karitative Zwecke zu verwenden. Dabei sehen wir unsere Aufgabe darin, Bürgern der Gemeinde dabei Hilfestellung zu geben, wo es den Kostenträgern und Zuschussgebern nicht gelingt, ein würdiges Leben zu ermöglichen, so der Bürgermeister.

Sehr engagiert zeigt sich die Volkbank in der Hilfe für die Herzensengel in Mettlach und Merzig. Dies zeigt sich nicht zuletzt auch in der Spendenfreudigkeit. So konnte das Konto des Vereins 600 EUR verbuchen.

Geschäftsstellenleiter Johannes Röder, Jürgen Kleinhanß, Carsten Wiemann und Adrian Schmitz (von links nach rechts) beginnen gemeinsam die Spendenaktion.