Großzügige Spende der Volksbank Untere Saar eG an EFB Benin

Volksbankvorstand und Schatzmeister des EFB, Jürgen Enzweiler bei der Spendenübergabe mit EFB - Präsidentin Heidrun Möller

Der EFB (Entwicklungsförderung Benin e. V.) ist ein Zusammenschluss von etwa 70 engagierten Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Lebensbedingungen in Benin, das zu den ärmsten Ländern dieser Welt gehört, zu verbessern.
Aktuell konzentrieren sich die Aktivitäten auf die Gemeinde Copargo im Norden des Landes,
wo die Projekte gemeinsam mit der Bevölkerung entwickelt werden.
Seit Jahren engagiert sich die Volksbank Untere Saar eG in diesem Verein, dessen Projekte das Ziel verfolgen, dass die Menschen dort mittelfristig in der Lage sind, unabhängig und eigenständig für die gesundheitliche Versorgung, Bildung für alle Kinder, Förderung der Infrastruktur, Verbesserung der Agrarwirtschaft usw. zu sorgen.
Dabei berät der EFB die einzelnen Projekte bei der inhaltlichen Gestaltung und praktischen Durchführung und hilft mit bei der Finanzierung.

Von einem ihrer Besuche in Copargo brachte die Präsidentin des Vereins, Frau Heidrun Möller, Werke des aus dem afrikanischen Benin stammenden Mensah de Souza mit. In den großformatigen Bildern stellt de Souza in erster Linie die Menschen seines Heimatlandes Afrika dar. Menschenansammlungen, Frauen die Lasten auf dem Kopf tragen, liebevolle Porträts aber auch Menschen, die dem immensen Verkehr mit total überladenen Fahrzeugen ausgesetzt sind. Mit den verwendeten Farben Rot, Orange und Gelb weist de Souza auf die sonnige Landschaft, den Frohsinn und die Heiterkeit der Menschen hin.

Vorstandsmitglied Jürgen Enzweiler erklärte sich spontan bereit, durch eine großzügige Spende in Höhe von 1000 Euro den Verein wieder zu unterstützen. Heidrun Möller sicherte zu, dass dieses Geld in die Weiterentwicklung des armen Landes investiert wird.