Wieder viele Sieger bei der Volksbank Untere Saar eG

 „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie!“ lautete das Motto des diesjährigen, nunmehr 44. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“, zu dem bundesweit die Volksbanken und Raiffeisenbanken, so auch die Volksbank Untere Saar, Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klassen in ihrem Geschäftsgebiet einluden, ihren kreativen Ideen mit Mal- oder auch Kurzfilmbeiträgen Ausdruck zu verleihen.

Seit Herbst letzten Jahres hatten die Lehrerinnen und Lehrer der teilnehmenden Schulen  „das Thema“ auf ihrem Stundenplan. Denn es sollte alle Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters dazu anregen, sich aktiv mit Traumbildern zu beschäftigen und ihren eigenen Blickwinkel auf die Thematik zu entwickeln.

„Wilde Fabelwelten, opulente Träume, visionäre Utopien – wir von der Volksbank Unteren Saar sind beeindruckt von der Vielfalt der Traumwelten, die die Kinder und Jugendlichen auf fantastische Weise ins Bild gesetzt haben“. So führte es Volksbankchef Bernd Mayer bei der Preisverleihung in der Gesamtschule Losheim weiter aus. Auch mit dem Hinweis, Träume sind aber mehr als Fluchtpunkte in einem allzu stressigen Alltag. Träume können uns antreiben. Würden wir heute wie selbstverständlich in ferne Länder reisen, wenn nicht Visionäre wie Leonardo da Vinci und Otto Lilienthal ihren Traum vom Fliegen hartnäckig verfolgt hätten? Es braucht zuweilen absonderliche Visionen und Utopien, um die Gesellschaft voranzubringen.

Charly Scherer, Vorsitzender der Jury, war auch überaus erfreut über die Vielzahl an facettenreichen und kreativen Umsetzungen. 1431 Bilder wurden gemalt, 861 Quizlösungen eingereicht.

Die teilnahmestärksten Schulen waren die Eichenlaubschule Weiskirchen mit 376 Einsendungen, die Nikolaus-Voltz-Grundschule Losheim mit 154 Einsendungen. Von der Johannes Grundschule Hüttersdorf und der Peter-Dewes-Gesamtschule wurde die gleiche Teilnehmerzahl von 127 Malarbeiten eingereicht.

„Die Qual der Wahl lag dann freilich bei den Juroren, die nicht nur die Ärmel hochkrempelten, sondern auch sach- und fachgerecht, aber auch kontrovers, über die Arbeiten berieten“, so Scherer.  25 Preisträger wurden ausgezeichnet, aus den Quizlösungen zusätzlich noch 4 Gewinner gezogen.

Die erfolgreichste Teilnehmerin war Amelie Thewes von der Talbach Grundschule in Limbach. Amelie wurde von der Ortsjury auf Platz 1 gewählt, auch die  Landesjury war von ihrem künstlerischen Talent beeindruckt und wählte Amelie´s Bild in ihrer Altersklasse zum Besten des Saarlandes.

 

Die jungen Künstler freuten sich über Sachpreise im Wert von 1500 EUR und Geldpreise in Höhe von 600 EUR.

Auch der 45. Internationale Jugendwettbewerb, der im Oktober mit dem Thema „Immer mobil, immer online: Was bewegt dich“ startet, lässt wieder auf viele ideenreiche Bilder hoffen.

Die Preisträger auf Landesebene sind

Vorname Name Schule   AG Platz
Amelie Thewes Talbach Grundschule Limbach 2 1
Jule   Ehl Grundschule Wahlen 2 3
Elias   Kasper Talbach Grundschule Limbach 1 4
Theresa Frank Eichenlaubschule Weiskirchen 4 4
Mareike   Debong Peter-Dewes-Gesamtschule Losheim 5 4
Erik Wormsbecher Peter-Dewes-Gesamtschule Losheim 3 5