Aus der Gemeinde in Wort und Bild...

Herzensengel e.V. und Volksbank Untere Saar eG spenden 1.500 € an die Kita Katzenborn Wahlen

Vorstandsvorsitzender Bernd Mayer, Bürgermeister Lothar Christ, Herzensengel Manfred Braun und Adrian Schmitz sowie Kita-Leitung Caterina Schmitz mit den Kindern der Kita Katzenborn.

Dieser Tage trafen sich Bürgermeister Lothar Christ, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Untere Saar eG Bernd Mayer sowie Vorsitzender Adrian Schmitz und Kassierer Manfred Braun des Vereins Herzensengel e. V. zur Spendenübergabe in der Kita Katzenborn Wahlen.

In versammelter Runde brachte Schmitz vor, warum die Kita Katzenborn die auserwählte Institution für diese Spende sein sollte. Der Vorsitzende erklärte, dass er von Freunden erfahren habe, dass diese neu gestaltete Einrichtung mit einem tollen Konzept arbeite, bei dem das Thema Inklusion groß geschrieben werde. Eine passende Gelegenheit, denn die Hilfe der Herzensengel sei sehr vielseitig. Nicht nur in Not Geratene, sondern vor allem behinderte Menschen und solche, die besondere Aufmerksamkeit benötigen, werden unterstützt. Demnach soll auch die frühkindliche Förderung und der Inklusionsgedanke bereits im Kleinkindalter unterstützt werden.

Vorstandvorsitzender Mayer schloss sich diesem Gedanken an. Er verzichtete kürzlich bei seinem runden Geburtstag auf Geschenke und bat stattdessen seine Gäste um eine Spende für karitative Zwecke. Viele Geladene sind dieser Bitte nachgekommen, sodass der Jubilar dem Verein stolze 1000 € übergeben konnte.

Mayer hob die bestehende gute Zusammenarbeit mit dem Verein Herzensengel e. V. hervor. So zeige im dieser immer wieder Bedarfe in der Region auf, und es sei schön, dass sich dadurch Wege auftun, beim „Helfen“ helfen zu können.

Darüber hinaus hatte Mayer für die Kids noch 2 Rutschautos mit im Gepäck. Aber auch das sollte nicht alles sein. Der Verein Herzensengel legte noch einmal 500 € dazu.

 

1.500 € wies der Scheck aus, den die Herren Mayer und Schmitz an Losheims Bürgermeister, Kita-Leitung Caterina Schmitz und die Kinder der Einrichtung übergeben haben.

Eine beachtliche Summe, für die sich Bürgermeister und Kita-Leitung herzlich bedankten. Alles Anwesenden waren sich einig, dass das Geld hier gut investiert und die davon beabsichtigte Anschaffung zur weiteren Ausstattung des Bewegungsraums, den Kindern viel Freude bereiten werde.