Volksbank begeistert über 400 Frauen in der Eisenbahnhalle!

Zum 4. Mal in Folge hat die Volksbank Untere Saar zu „Frauensache“ eingeladen. Nach den positiven Resonanzen der vergangenen Jahre gönnten sich viele Volksbankkundinnen das besondere Flair dieser Veranstaltung mit Kultstatus. Die Spannung war groß, denn im Herbst vergangenen Jahres ließ Bernd Mayer, Vorstandsvorsitzender der Bank über die sehr erfolgreiche Veranstaltungskonzeption abstimmen. Er fragte ab, was die Damen sich wünschen, „Frauensache – die Vierte“ oder ein gemischtes Publikum. Mit den zuvor ausgeteilten volksbankblauen Trillerpfeifen votierte das ausschließlich weibliche Publikum mit einem ohrenbetäubenden Lärm für „Frauensache – die Vierte“. Aufgrund des eindeutigen Ergebnisses versprach er für dieses Jahr wieder einen tollen Volksbank-Abend.

Mayer begrüßte in gewohnt charmanter Weise zum Traditionsabend und ging in seinen Eingangsworten auf den „weiblichen Anleger“ ein, der nach Studienergebnissen erfolgreicher Geld anlegt, als männliche Anleger. Zurückzuführen sei dies auf eine geringere Risikobereitschaft und auf einen ganzheitlicheren Denkansatz bei Frauen.

Über die Möglichkeiten, in der aktuellen Niedrigstzinsphase mit vertretbarem Risiko attraktive Renditen zu erwirtschaften, referierte der Anlagespezialist der Union Investment, Herr Jochen Volz. Er hatte die wertvollsten Informationen und besten Tipps eingepackt und mit nach Losheim gebracht.

Gut informiert freuten sich die Damen dann auf den wohl bekanntesten Experten für Körpersprache, den smarten Österreicher Stefan Verra. Mit seinen Vorträgen und Shows begeistert er jährlich über 30.000 Teilnehmer weltweit, und am 21. Oktober machte er  die Volksbankkundinnen zu seinen Fans. Verra unterhielt, lehrte und begeisterte.

Einprägsame Beispiele und bildhafte Beschreibungen machten es dem Publikum leicht, die Körpersprache zukünftig besser zu deuten und zu nutzen.

Die Einladung von Vorstandschef Bernd Mayer, nach dem offiziellen Teil noch Gast der Volksbank zu sein, wurde gerne angenommen. In geselligen Runden wurde sich vielfach darüber ausgetauscht ob jetzt mehr gelernt oder mehr gelacht wurde.

Für „Frauensache – die Fünfte“ versprach Mayer einen Volksbank-Abend, der einer Jubiläumsveranstaltung würdig sein wird.

Impressionen